Fremdes..., Journalistisches...

Ist der Rubikon nun überschritten?


Alternative Journalisten machen gegen den Krieg mobil.

Man hatte sich zuletzt fast schon an die mediale Kriegshetze gewöhnt. Aber seit der ZDF-Doku „Alte Bündnisse – neue Bedrohungen“ gibt es für die Friedensbewegung keine Ausflüchte mehr. Nun macht sie publizistisch mobil – und ein Medium ist ganz vorne mit dabei: der Rubikon​.

Weiterlesen: https://deutsch.rt.com/meinung/91653-ist-rubikon-nun-ueberschritten-alternative-journalisten-machen-gegen-krieg-mobil/

Standard

Ein Gedanke zu “Ist der Rubikon nun überschritten?

  1. marie schreibt:

    wenn die zdf-doku der anlaß war, ENDLICH!!! eine vereinte friedenbewegung mit klareren tönen erklingen zu lassen – scheint mir nicht nur die unerträglich lange giftverteilung ein sehr guter zeitpunkt, um den rubikon zu überschreiten!

    ich hab ein gutes gefühl für das unterscheidungsvermögen vieler menschen, nach all dem hass und lügen, für FRIEDEN, der auch genauso gemeint ist – und „frieden“ als geschönter verpackungsschwindel, für das genaue gegenteil.

Schreibe eine Antwort zu marie Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.