Fremdes..., Seelisches...

Trauma und Schuld


Es ist unglaublich und immer wieder niederschmetternd, wie viele Betroffene sich selbst die Schuld geben an dem, was ihnen passiert ist. Es macht mich immer wieder traurig und wütend zugleich, dass gerade wenn eine Traumatisierung von einer Person ausgelöst wurde, das Opfer die Verantwortung für die Handlung der Täters übernimmt.

Dies ist besonders der Fall bei allen Arten von Gewalt und sexuellen Übergriffen. Und ist besonders da so tragisch, weil der Täter die Absicht hat das Opfer zu degradieren und zu beschämen.

Schuld und Scham sind die Schwestern von Trauma und fast alle Betroffenen haben damit zu tun. Selbst wenn es um Ereignisse wie einen Unfall, eine Krankheit oder eine andere tragische Begebenheit geht, scheint unser Verstand sich gegen uns zu wenden.

HIer zeigt auch 2000 Jahre Kirchengeschichte ihre Wirkung – selbst wenn du nicht explizit christlich sozialisiert bist, kannst du dem kaum entkommen.

In diesem Video hoffe ich dir ein paar Anregungen geben zu können und dich dabei zu unterstützen diese Bürde  abzuwerfen. Du bist nicht schuld an dem was dir angetan worden ist und du bist auch nicht schuld an dem, was das Leben dir vor die Füße gelegt hat. Leider greifen viele esoterische Theorien in verdeckter Form diese Schuldgeschichten der Kirche wieder auf und machen viele Menschen noch unglücklicher. In dem sie behaupten, dass man alles selbst ins Leben zieht. Doch dazu ein andermal vielleicht mehr.

Bei Wikipedia findest du auch noch eine Definition von Schuld und ein paar interessante Gedanken dazu.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s