"Wortmeldungen", Journalistisches...

“Wortmeldung”: Rudolph Bauer über notwendige Ansprüche an Kunst


Was ist eigentlich Kunst? Und ist sie politisch? Gibt es Kunst, die einfach „nur“ abbildet und beschreibt? Oder ist jede beschreibende Abbildung bereits politische Tat? Zu diesen Fragen sprach Jens Wernicke mit dem Sozialwissenschaftler, Publizisten und Künstler Rudolph Bauer.

Weiterlesen: http://www.neues-deutschland.de/artikel/982602.kunst.html

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s