Gedichte...

Erinnerung


Dein Geruch auf meiner Haut
Dein Lächeln noch im Sinn
Tastend
Suchend
Die Liebe fragend
wer ich bin

Die Berührung Deiner Hände
hallt nach
und liebkost mich
erneut
sodass ein Schauer
über meinen Rücken huscht

Er erinnert Deiner Küsse
und unserer Lippen
Aufeinander
und schließlich überall

Zartheit
Weichheit
Lust
Und Glück

Mich schaudert
ob der nun möglichen Leben
und zukünftiger Blicke
auf diese zurück

(24. August 2015)

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s