"Wortmeldungen", Journalistisches...

„Wortmeldung“: Albrecht Müller zur „Gedankenpolizei“


Warum geht es mit der gesellschaftlichen Linken eigentlich nicht mehr voran? Weil sie sich oft lieber zerstreitet und spaltet statt das Notwendige zu tun, meint der Publizist und NachDenkSeiten-Herausgeber Albrecht Müller im Gespräch mit Jens Wernicke. Für besonders bedenklich hält er dabei das Agieren einiger Pseudo-Linker als »Gedankenpolizei«.

Weiterlesen: http://www.nachdenkseiten.de/?p=27309
Alternative Version: http://www.rtdeutsch.com/29815/headline/albrecht-mueller-im-interview-ueber-linke-gedankenpolizei-die-denunzianten-sind-feiglinge/

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s