Journalistisches...

„Griechische Mythen und ein Dilemma, das keines ist“


Der Künstler und Historiker Prinz Chaos II. war auf Griechenland-Reise. Ein Gespräch über „neue griechische Mythen“ und die EU als „Völkerknast“.

Vor einigen Tagen stimmte der Bundestag gegen die Stimmen der Linken für ein weiteres „Hilfsprogramm“ für Griechenland. Allerdings ist die Haltung einiger Bundestagslinker hierzu reichlich verwirrend. Denn sie hätten, so sagen etwa Gregor Gysi und Katja Kipping, in Griechenland selbst schweren Herzens mit „Ja“ für ein Paket gestimmt, das sie voll und ganz ablehnen. Jens Wernicke sprach mit dem Kabarettisten und Liedermacher Prinz Chaos II., der sich in Griechenland selbst ein Bild gemacht hat und nun einigen Mythen in der deutschen Debatte entschieden widerspricht. So habe es beispielsweise sehr wohl einen Plan B gegeben, der Syriza aus dem Dilemma, dem sie schließlich erlag, hätte befreien können.

Weiterlesen: http://le-bohemien.net/2015/07/23/prinz-chaos-griechenland-tsipras-eu/
Alternative Version: http://www.heise.de/tp/artikel/45/45523/1.html
Alternative Version: http://www.rtdeutsch.com/27097/headline/die-griechische-tragoedie-alexis-tspiras-hat-sich-nie-fuer-alternativen-interessiert/

Standard

2 Gedanken zu “„Griechische Mythen und ein Dilemma, das keines ist“

  1. Hall schreibt:

    Tsipras hat den Finanzterroristen Tür & Tor geöffnet .
    Angeblich werden lt. einem Bericht von Monitor nun auch die Staatseigenen und Gewinnbringenden Flugplätze für ´nen Appel & ´n Ei an Investoren für 40 Jahre verkauft ?
    Schade um dieses Land und mein Beileid für das griechische Volk.
    Vielen dank an Prinz Chaos II für diesen Bericht der mein Bauchgefühl bestätigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s