Fremdes...

Zwei Wölfe


Ein Jüngling kommt zu einem weisen, alten Schamanen und fragt diesen: „Sag mal, kannst Du mir sagen, was in uns Menschen, in unserem Inneren, in unserer Seele vor sich geht?“ „Mein Sohn, das ist so: Jeder Mensch trägt zwei Wölfe in sich; einer verkörpert das Gute, die Liebe, die Freude, die Güte, das Mitgefühl, die Hilfsbereitschaft, das Verzeihen; der andere verkörpert alles Schlechte und Üble in uns, den Neid, den Hass, die Gier, den Zorn, die Rücksichtslosigkeit. Diese beiden Wölfe in uns bekämpfen einander fortwährend.“ Darauf der Jüngling: „Schön und gut, aber wer gewinnt denn nun von beiden?“ „Es gewinnt der Wolf, den Du fütterst!“

Aus: Ed Watzke: „Wahrscheinlich hat diese Geschichte gar nichts mit Ihnen zu tun…“: Geschichten, Metaphern, Sprüche und Aphorismen in der Mediation

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s