Gedichte...

Zärtlichkeit


      Hommage an Arnon Grünberg und sein Gedicht „Es gibt noch

Menschen berühren und wahrnehmen wollen
Ihnen die Hand geben
auf Augenhöhe begegnen und in die Augen sehen
Gesundheit wünschen wenn jemand Fremdes in der S-Bahn niest
Sich zeigen und nahbar sein
Den Obdachlosen für den man kein Kleingeld hat
zumindest ansehen ihm Hallo sagen und mit Würde begegnen
Das Kind als kleinen nicht halben Menschen betrachten
es ernst nehmen so wie es ist und weil es ist
Zuhören und mitfühlen wo es zuzuhören und mitzufühlen gilt
Lächeln
Im Bus weinen wenn einem nach Weinen ist
und in der Fußgängerzone tanzen und singen einfach nur so

Das eine Gedicht noch schreiben
Dem Mädchen noch sagen dass ich es mag
Es immer allen sagen, bedeuten – unmittelbar
Lieben –als ob es kein Morgen gäbe
weil es das Morgen nicht gibt und niemals gab;
ein Mal nur, einmal noch

Das hat ihn schließlich überzeugt
Er hat
sich eine Zigarette gedreht
sie entzündet inhaliert genickt
eine Zeitlang grübelnd einen Punkt an der Decke fixiert
sich Notizen gemacht
und mir beim Gehen
auf die Schulter geklopft
und gesagt
er käme in 5 Jahren
noch einmal vorbei

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s